Meinungsvielfalt > Ohne Medienvielfalt keine Meinungsvielfalt

Ohne Medienvielfalt keine Meinungsvielfalt

Über Sachen, über die nicht berichtet wird, kann man sich keine Meinung bilden.

Über Anlässe, die nicht in den Medien vorkommen, kann sich niemand Meinungen bilden.

Daher beginnt Meinungsvielfalt bei der Medienvielfalt.

Politische Korrektheit & Gesinnungsterror

Meinungsfreiheit, MeinungsvielfaltGeringe Medienvielfalt bzw. Einheitspresse dank Medienkonzern-Kartellen leistet zudem auch politischer Korrektheit udn Gesinnungsterror Vorschub.

Solcher Meinungsterror führt letztlich dazu, daß man über bestimmte Sachen nicht mehr frei denken darf, ohne gesellschaftlich geächtet zu werden.

Nur politisch korrektes Denken im Sinne derer, die es initiieren, ist noch "zulässig".

Gedanken-, Gewissens- und Meinungsfreiheit

Die Gedanken-, Gewissens- und Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut.

Denn sie beinhaltet das Recht, unabhängig zu denken, nach freiem Gewissen zu entscheiden und zu handeln und sich eine freie  Meinung zu bilden.

Die fortschreitende Entwicklung, daß die Gedanken-, Gewissens- und Meinungsfreiheit eingeschränkt wird, ist bedenklich.

Denn sie ist eine der Haupterrungenschaften einer freien Demokratie, also einer Demokratie, welche ihren Namen auch verdient und nicht sich nur so nennt (Deutsche demokratische Republik, Dmokratische Republik Kongo usw.)

Einige Gedanken dazu vom Alt-Bundesrat Christoph Blocher

 

Login Letzte nderung:
July 14. 2018 18:36:14
Powered by CMSimple